Team Lauterbach
Team Lauterbach

Hier finden Sie uns

Team Lauterbach

Bergstr. 18 B

35688 Dillenburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

+49 160 7766707 oder

+49 171 8526969 oder 

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Erfolgreicher Saisonabschluss in Simmerath

Team Lauterbach hat am vergangenem Wochenende die diesjährige Turniersaison erfolgreich abgeschlossen.

 

Dieter und Dirigent haben einen Start-Ziel–Sieg hingelegt.

In der Dressur konnte sie sich mit einer blitzsauberen Vorstellung den Sieg sichern.

Claudia und FST Velten fuhren auf Platz 4, der Schwere-Warmblüter war gedanklich noch in einer anderen Dressuraufgabe und

legte nach dem Rückwärtsrichten spontan eine Galoppreprise ein, die allerdings nicht gefordert war.

Auch Anna-Marie war mit ihrem Deutschen-Reitpony Little-Foot am Start, und konnte sich bei ihrem zweiten Start in der schweren Klasse den sechsten Platz in der Dressur sichern.

Der Marathon forderte im hügeligen Gelände der Eifel von den Pferden enorme Kraft, außerdem war der Boden in den Hindernissen durch den Regen rutschig geworden.

Dieter und Dirigent waren flott und sicher unterwegs, mussten allerdings Klaus Tebbe mit Lapas den Vortritt lassen, der Schwere-Warmblüter aus dem Besitz von Hermann Meuser kam in dem Hang-Hindernis zweimal ins Rutschen was wertvolle Sekunden kostete, Anna-Marie und ihr Pony hatten in demselben Hindernis ebenfalls Probleme, hier kam am Hang die Kutsche dermaßen ins Rutschen, dass sie das Tempo deutlich rausnehmen musste, im letzten Hindernis war der Pony-Wallach von der Brücke so beeindruckt, dass er sich erst beim zweiten Mal überzeugen ließ, darüber zu gehen. Dadurch fiel sie in dieser Teilprüfung auf Platz neun und in der kombinierten Wertung auf Platz 7 zurück.

Aber beim abschließenden Kegelfahren bewies das gesamte Team Lauterbach seine Klasse zwischen den Kegeln.

Anna-Marie und Little-Foot blieben zwischen den Kegeln fehlerfrei, mussten lediglich 2,37 Fehler für überschreiten der erlaubten Zeit in Kauf nehmen und sicherten sich damit den Tagessieg und schoben sich dadurch auf Platz 5 in der kombinierten Wertung vor und konnte sich somit ihre erste S-Platzierung in der kombinierte Wertung sichern.

Claudia und FST Velten fuhren direkt als zweiter Starter eine saubere Runde und kassierten 0,14 Fehlerpunkte für überschreiten der erlaubten Zeit, lediglich Dieter und Dirigent blieben komplett fehlerfreie und ließen sich den Sieg in der kombinierten Wertung nicht mehr nehmen, FST Velten und Claudia belegten Platz 3 hinter dem Geländesieger Klaus Tebbe aus Neuenkirchen.

 

 

Deutsche Meisterschaft Viernheim          Gold & Bronze!

 

 

Im Südhessischen Viernheim fand am vergangenem Wochenende auf dem Gelände der ViernheimerKutschengilde die

Deutsche-Meisterschaft der Einspännerfahrer statt.

 

Dieter und der 14-jährige Dirigent konnten sich ihren sechsten nationalen Meistertitel sichern.

In der Dressur konnte das Gespann eine fehlerfreie Fahrt präsentieren und rangierte auf Platz 4,

der Tagessieg ging an seine Schülerin Jovanca-Marie Kessler mit ihrem WM-Pferd FST Enfado.

Claudia und ihr Schwerer-Warmblüter FST Velten (aus dem Besitz von Hermann Meuser, Arborn) leisteten sich in der Dressur paar kleinere Schnitzer und kamen so auf Platz 6 der insgesamt 26 Starter.

Der Marathon war mit seinen sieben festen Hindernissen sehr anspruchsvoll, teils sehr technisch gebaut und dann aber auch wieder lange Wege und Steigungen die von den Pferde Kraft und Kondition verlangten.

Hier konnten die zwei „alten Hasen“ Dieter und Dirigent ihre Routine voll ausspielen und siegten mit drei Bestzeiten in dieser Prüfung, mit fast 2 Punkten Vorsprung.

Claudia und der 13-jährige FST Velten waren ebenfalls stark im Gelände unterwegs, in Hindernis 2 waren sie allerdings so flott, dass sie schon falsch in der Durchfahrt D standen und rückwärtsrichten mussten, was der Schwere-Warmblüter auch sehr willig gemacht hat, sodass es doch relativ schnell weitergehen konnte. Als Beifahrer unterstützt wurde beide Teams von Tobias Fiefaus, der bereits schon bei der WM 2018 in Kronenberg bei Claudia Lauterbach mitgefahren ist.

So lag das Gespann Dirigent und Dieter auf Platz 2 und Claudia und der braune Wallach auf Platz 4 in Lauerstellung, der Overnight-Leader mit 1,45 Punkten Vorsprung war immer noch Jovanca-Marie Kessler vor Dieter, auf Platz 3 rangierte Fokko Straßner mit seiner Stute Stradivari

(der Jungend-Europameister von 2018)

Der Kegelparcours war ebenfalls sehr anspruchsvoll und einer DM würdig, viele Mehrfach-Hindernisse und Kombinationen aus Oxern versprachen das Klassement nochmal zu verschieben.

Normalerweise ist die Startfolge umgekehrt zum Zwischenstand, da aber Claudia und Dieter sich eine Kutsche teilen, musste Claudia und der Vize-Weltmeister von 2014 bereits als zehnter Starter in den Parcours. Sie zeigten wieder einmal mehr ihre Stärke in dieser Disziplin und blieben als Einzige fehlerfrei und innerhalb der erlaubten Zeit, damit erhöhten sie den Druck auf die nachfolgenden Fahrer, da diese nun wussten, dass sie sich keine Fehler leisten dürfen um ihre Platz zu halten.

Fokko Straßner erlaubte sich 3 Punkte für einen Ball und fiel so auf Platz 4 zurück, Dieter Lauterbach und sein Fuchswallach blieben ebenfalls zwischen den Kegeln fehlerfrei, kassierten aber 1,02 Strafpunkte für minimales Überschreiten der erlaubten Zeit. Jovanca-Marie Kessler durfte sich somit keinen Ball leisten, dieser fiel allerdings schon an Tor 5, sodass das Dieter und Dirigent neuer Deutscher-Meister sind.

 

 

 

 

Lauterbach vor Lauterbach

Bei dem internationalen Turnier in Bühl in der Nähe von Baden-Baden siegte Claudia vor Dieter.

Bereits als erste Starterin legte Claudia und ihr Schwerer-Warmblüter FST Velten (aus dem Besitz von Hermann Meuser, Arborn) mit einer blitzsauberen Dressur und 48,43 Strafpunkten ordentlich vor, und ließen sich den Tagessieg in dieser Teilprüfung nicht mehr nehmen. Dieter mit dem 14-jährigen Dirigent fuhren ebenfalls eine sehr ansprechende Dressur leider verpatzen sie die erste Galopptour, was wertvolle Punkte kostete. Auf den Plätzen drei und vier folgte der Deutsche-Nachwuchsfahrer Fokko Straßner aus Hannover vor der Französin Claire Lefort.

Der Wettergott hatte am Marathontag mit den Teilnehmern Gnade, sodass es bewölkt war und für alle Teilnehmer beste Bedingungen herrschten.

Dieter und sein erfahrener Fuchswallach fuhren eine flotte, aber sichere Runde, ohne zu viel Risiko einzugehen, da bereits ein luxemburgischer Fahrer wegen eines Sturzes ausgeschieden war.

Das Gespann fuhr so auf einen soliden fünften Platz, Claudia und FST Velten war ebenfalls flott unterwegs und fuhren knapp dahinter auf Platz 6, so hielt das Gespann unterstützt durch Beifahrer Eric-Peter Schäfer den ersten Platz in der kombinierten Wertung, durch einen dritten Platz im Gelände schob sich Fokko Straßner auf Platz 2 und die Französin durch ihren Marathonsieg auf Platz 3 der kombinierten Wertung. So lagen Dirigent und Dieter auf Platz vier in Lauerstellung vor dem abschließenden Kegelfahren.

Als erster Starter dieser Teilprüfung fuhr das erfahrene Gespann die einzige fehlerfreie Runde und schob sich dadurch wieder auf Platz zwei vor, Claudia und der braune Wallach hatten leider einen Abwurf und mussten noch minimale Zeitfehler hinnehmen, was aber an der Rangierung der kombinierten Wertung nichts mehr änderte.

So ging bereits der zweite Sieg in dieser Saison an Claudia Lauterbach und FST Velten, Dieter Lauterbach und Dirigent wurden beide Male Zweiter, in Blievenstorf in Mecklenburg-Vorpommern, konnten sie den Sieg einfahren.

 

Die Nachwuchsfahrerin Anna-Marie und ihr Pony Little-Foot fuhr in Bühl ihre erste S-Prüfung und konnte sich gleich in der Dressur und im Kegelfahren auf Platz Vier platzieren. Leider hat das Gespann im Marathon etwas Pech und musste in Hindernis 2 ein Tor dreimal anfahren und verloren so wertvolle Sekunden, die sie auch mit der guten Platzierung im Kegelparcours nicht mehr wettmachen konnte.

In der Bühler Jugendwertung fuhr sie als jüngste Teilnehmerin auf Platz zwei, hinter Fokko Strassner.

 

 

 

Verano qualifiziert sich für das Bundeschampionat in Moritzburg!

Der vierjährige Schwere-Warmblüter v. Veritas M. v. Ellington (Züchter: A. Weichold) hat sich in Rheurdt mit einer Wertnote von 7,6 für das Bundeschampionat in Moritzburg qualifiziert.

Der Youngster hat seinem ersten Turnierauftritt mit Bravour gemeistert und belegte in der Eignungsprüfung der Kl. A den 2. Platz.

 

 

Lauterbach vor Lauterbach!

Die Turniersaison 2019 ist bereits erfolgreich gestartet, im westfälischen Wettringen

konnte das Team Lauterbach einen Doppelsieg einfahren.

In der Dressur fuhr Claudia mit dem Schweren-Warmblüter nach einer sehr korrekten Dressur auf Platz 2.

Bei Dieter und Dirigent schlichen sich paar Flüchtigkeitsfehler ein sodass das Gespann nur auf Platz 6, der insgesamt 27 Teilnehmer, fuhr.

Im Kegelfahren zeigte beide Gespanne ihr gewohntes Können und fuhren eine jeweils fehlerfreie Runde innerhalb der erlaubten Zeit.

Im abschließenden Marathon zeigte Dieter und Dirigent ihre Überlegenheit und konnten den Sieg in dieser Teilprüfung einfahren, Claudia und FST Velten waren ebenfalls flott unterwegs und belegten Platz 3.

So ging der Sieg an Claudia und FST Velten vor Dieter mit Dirigent.

 

Auch der Fahrernachwuchs startete in der Kl. A in die Turniersaison Anna-Marie Lass und ihr dt. Reitpony Little Foot,

konnten in der Dressur nicht ihre Leistung zeigen, da sich der Ponywallach etwas übermotviert zeigte und rege an seiner Umwelt teilnahm. Beim Kegelfahren kam noch ein Flüchtigkeitsfehler hinzu, sodass sie am Sonntag den Marathon als Trainingsrunde wahrnahmen.

Julian Lass und seine Schwere-Warmblutstute Holle hatten in Wettringen ihr Debüt. Nach einer erst kurzen Eingewöhnungszeit konnte er die kombinierte Wertung im Mittelfeld beenden.

 

 

Reitabzeichen Kl. 10-8 in den Osterferien

In der 1. Osterferienwoche findet auf dem Birkenhof der Ferienkurs Reiten statt, mit der Möglichkeit das Reitabzeichen 10-7 zu absolvieren. Nähere Info's bei Claudia (Mobil: 0160/7766707)

Gäste sind herzlich willkommen!

 

 

Anmeldung Reitabzeichen 10-6

ePaper
Teilen:

Equitana 2019

Bei der Weltmesse des Pferdesports in Essen war das Team Lauterbach im Fahrsportprogramm vertreten.

Das Fahrsportprogramm fand diesmal bereit am Sonntag statt.

 

Begonnen wurde mit einer praktischen Unterrichtseinheit über die dressurmäßige Arbeit bei Fahrpferden.

Jovanca-Marie Kessler stellte Enfado und Claudia FST Velten vor, die beiden von Dieter unterrichtet wurden.

 

Rasanter wurde es dann bei der Stafette, bei der jeweils ein Einspänner und ein Vierspänner ein Team bildete.

Der souveräne Sieg ging an Dieter mit Dirigent und Ludwig Weinmeyer mit seinem Team, gefolgt auf Platz zwei von Jovanca-Marie Kessler und Josef Dobrovitz sen. und Claudia Lauterbach mit FST Velten und Josef Dobrovitz jun.

 

Etwas Anderes war es in der Tiefgarage anzuspannen, aber bei dem stürmischen und regnerischen Wetter war das eine gute Alternative.

 

 

 

 

FEI-Ehrenabzeichen in Gold & Bronze

Auf Grundlage der Verleihungsbestimmungen, die im Reglement der FEI festgelegt sind, hat das Deutsche Olympiade Komitee für Reiterei (DOKR) diese Auszeichnung für Claudia und Dieter beantragt.

Neben der Ehrennadel erhalten sie auch noch einen FEI-Ausweis, mit dem sie auf jeder internationalen FEI-Veranstaltung sowie auf allen FEI-Championaten zu freien Eintritt berechtigt sind.

Wir möchten uns hiermit beim DOKR bedanken und freuen uns sehr über diese Ehre.

 

Termine 2019

 

03.03.2019 Reitpferdeprüfung Alsfeld
10.03.2019 Equitana Showfahren
16.-17.03.2019 Kadertraining Warendorf
30.-31.03.2019 Fahrtraining Dillenburg
06.-07.04.2019 Fahrtraining Aachen & Salzwedel
11.-14.04.2019 Fahrturnier Wettringen
15.-19.04.2019 Osterferienkurs Basispass Pferdekunde auf dem Birkenhof
19.-22.04.2019 Ostertraining in Greven
27.-28.04.2019 Fahrturnier Kl. A Laubach
   
11.-12.05.2019 Fahrtraining Obertshausen
   
24.-26.05.2019   Fahrturnier Blievenstorf 
30.05.-02.06.2019 Fahrturnier Reilingen
15.-16.2019 Fahrtraining Offenthal
20.-23.06.2019 Fahrturnier Bühl
05-07.07.2019 HJM Ebsdorf
11.-14.07.2019 DJM München
01.-04.08.2019  Fahrturnier Schwanau-Ottenheim
10.-11.08.2019 Fahrtraining Obersthausen
15.-18.08.2019 BuCH Moritzburg
23.-25.08.2019 DM Viernheim
30.08.-01.09.2019 Ländervergleich Meißenheim
06.-08.09.2019 Fahrturnier Simmerrath
09.09.2019 Infoabend für die Fahrabzeichen + Basispass

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team Lauterbach